Schale aus geschliffenem Kristall - Höhe 5cm / Durchmesser 11cm

Preis
31 EUR

Ursprünglicher Preis
45 EUR

Du wirst sparen
31% (14 EUR)

Hersteller
Sobotka Crystal

Kode des Produkts
2010546000080

Auf Lager
Stück

Handgeschliffene Schale. Der Schliff wird nach traditionellen Methoden auf mundgeblasenem Bleikristall ausgeführt. Es handelt sich also um ein 100% handgefertigtes Produkt. Mehr

Der Glasschliff mit reichem Dekor ist eine traditionelle handwerkliche Technik der dekorativen Glasveredelung. Mit dem Schliff werden vor allem Vasen, Schalen, flache Tabletts, Karaffen, Flaschen, Körbe, Tischgläser und andere Formen des praktischen Gebrauchs verziert.

Technisch gesehen handelt es sich um ein mechanisches Abtragen von Glas. Die Schnitte werden mit Scheiben (meist aus Diamant, aber auch aus Karborund oder mit elektrischer Wasserkühlung) ausgeführt, die auf einer Kugelmaschine um eine vertikale Achse oder auf einer Richtmaschine um eine horizontale Achse gedreht werden. Wir verwenden Keilschnitte, runde, gerade und prismatische Schnitte. Der Keilschliff erzeugt Formen in Form von Sternen, Motten, Ziegen, Krallen, Wiener Matten oder dreieckigen, sechseckigen oder achteckigen Steinen. Der Rundschliff wiederum führt zu sogenannten Kugeln, Spulen oder Flecken. Bei der Technik des Glasschliffs mit reichem Dekor wird versucht, aus diesen Elementen ein reiches Muster zu erzeugen, das sich oft über die gesamte Außenfläche des Produkts erstreckt. Die Oberfläche des auf diese Weise dekorierten Glases reflektiert das einfallende Licht von den einzelnen Kanten, wodurch ein schimmerndes Ornament entsteht.

Glas wird seit dem 17. Jahrhundert mit dieser Technik verziert. Der edle Glanz des böhmischen geschliffenen Glases steht in engem Zusammenhang mit der Erfindung des Bleikristalls, der leicht schmelzbar ist und hervorragende optische Eigenschaften besitzt. Gleichzeitig ist es weicher und leichter zu schleifen als Natrium-Kalium-Glas, und der Glanz der Schliffe wird in der Regel durch Säurepolieren erzielt. Früher wurde Bleikristall mit einem Gehalt von 30 % PbO geschmolzen und gemahlen, heute meist mit 24 % Bleioxid.

Ursprünglich diente dieses Glas in Venedig als Imitation von Edelsteinen. Nach 1710 begann man es in unserem Land zu schmelzen. Zunächst in Turnov, später in Jablonec und Železnobrodsko.

Die Muster, die heute geschliffen werden, basieren auf der tiefen technischen und künstlerischen Tradition der böhmischen Länder. Der Schleifer, der höchste Ansprüche an die Qualität seiner Arbeit stellt, muss nicht nur in der Technik des Schleifens selbst akkurat sein, sondern auch eine dekorative Vorstellungskraft und einen Sinn für Komposition haben, um einzelne Elemente, glänzende und matte Schnittflächen geschmackvoll kombinieren zu können.

Das Schleifen von Glas mit einem reichhaltigen Dekor ist ein wertvolles Werk menschlicher Hände, angereichert mit künstlerischem Gespür und der Fähigkeit, zu improvisieren und neue Dekore zu schaffen.

Parameter
Höhe 5cm
Durchmesser 11cm
Hergestellt in Tschechische Republik
Farbe Kristall
Material Crystal 24%PbO